Diagnosetechniker mit TÜV geprüfter Qualifikation

INTEA Ausbildung zum Diagnosetechniker mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation
Das Angebot richtet sich an Mitarbeiter aus Werkstätten, die eine weiterführende, Automotive spezifische Qualifikation anstreben. Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, Diagnosen schneller und effizienter auszuführen. Darüber hinaus bietet dieser Qualifizierungsnachweis der Werkstatt die Möglichkeit, um werbewirksam und damit umsatzrelevant auf ihre TÜV geprüften Leistungen aufmerksam zu machen.

Was wird trainiert?
Im Vordergrund steht die Durchführung von Diagnosearbeiten an elektrischen und elektronischen Systemen in Kraftfahrzeugen z.B. an CAN Bus, Motor- & Abgassteuerung bei Benzin und Dieselfahrzeugen. Des Weiteren gehört das Führen der Kundengespräche zur Diagnose und zum Verkauf von Service relevanten Werkstattarbeiten und Dienstleistungen zum Programm.

Voraussetzungen zur Teilnahme?
Voraussetzung für eine Teilnahme an der Qualifikation ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als Kfz-Elektriker, -Mechaniker, -Mechatroniker oder vergleichbare Ausbildungen mit mindestens 5 Jahren Berufserfahrung im Kfz-Handwerk.

Wo und wann wird geschult?
INTEA bietet die Ausbildung an regionalen Standorten in Deutschland an. Eine Übersicht der aktuellen Schulungen ist auf der INTEA Homepage im Seminarkatalog  zu finden.

 

Mit Ideen und Know-how
Bei Fragen zur Ausbildung oder zum Ablauf hilft Ihnen das INTEA Team gerne weiter.